Hochzeitstanz FAQ

 

Seit über 11 Jahren darf die Tanzschule Schilke Paare auf ihrem Weg zum Hochzeitstanz begleiten. Um Euch perfekt auf Euren schönsten Tag vorzubereiten, gibt es ein paar Punkte, die im Vorfeld zu beachten wären:


 
Allgemeines:

Im Paartanz spricht man von verschiedenen Figuren. Je mehr Figuren in einen Tanz eingebaut werden, desto abwechslungsreicher wird dieser sein. Als Beispiel: In dem Tanz Rumba erlernt man den Grundschritt und Figuren, wie die Promenade, ein Damensolo, etc. Aus Figuren ergeben sich Variationsmöglichkeiten, somit kann auch mit zwei bis drei Figuren ein abwechslungsreicher Tanz präsentieren werden. Wichtig: Macht Euch keinen Druck. Auch ein Grundschritt sieht toll aus!


 
Zeit und Budget:

Wie viele Wochen/Monate habt ihr noch bis zu Eurer Hochzeit? Wie viel Budget habt ihr für Eure Tanzstunden eingeplant? Damit können wir den Unterrichtsinhalt besser planen und für Euch optimieren. Wie in jedem Lebensbereich gilt: Übung macht den Meister!
Meldet Euch so früh wie möglich, um schon mal einen Termin auszumachen, denn vor allem in der Hochzeitssaison sind Privatstunden sehr beliebt.
Für einen Tanz mit zwei bis drei Figuren rechnen wir mit ein bis zwei Stunden. Bei mehreren Figuren, Liedern oder verschiedenen Tanzrichtungen (zum Beispiel Solotanz-Elementen, kleinen Hebefiguren, Kombination aus Tänzen) sollten mindestens drei Stunden eingeplant werden. Nach oben hin sind natürlich keine Grenzen gesetzt. 🙂
Unser Beginner Kurs bietet Euch die Möglichkeit in neun Tänzen die Basics zu lernen. Dieser ist als Ergänzung zu empfehlen, um bei jedem Tanz des Abends glänzen zu können!

Fazit:
Meldet Euch frühzeitig, um Euren Hochzeitstanz entspannt und mit Gelassenheit erlernen zu können. Je nach Zeit und Budget können wir den Tanz zusammen vielseitig gestalten.

Unser Beginner Kurs:
https://www.tanzschule-schilke.de/beginner-kurs/

Preise und Rabattangebote für Privatstunden:
https://www.tanzschule-schilke.de/privatstunden/


 
Die Musik-Auswahl:

Vielleicht gibt es ein Lied, mit dem ihr Euer Kennenlernen oder einen schönen Moment verbindet? Oder es gefällt Euch ein Lied aufgrund seines romantischen Textes oder der Melodie? Falls nichts davon zutrifft und ihr etwas ratlos bei der Auswahl an Liedern seit, haben wir hier eine Liste unserer Favoriten für Euch:
https://www.tanzschule-schilke.de/hochzeitslieder/

Ob ihr nun einen oder mehrere Titel (inklusive Interpret) zur Privatstunde mitbringt, ist Euch überlassen. Bitte teilt uns diesen/diese 2-3 Tage vor Eurem Termin per E-Mail oder Telefon mit.
Wenn ihr Euch für mehrere Lieder entschieden habt, würdet ihr die Musik zusammengeschnitten auf einem USB-Stick mitbringen oder zuvor per E-Mail schicken.

Tipp: Werdet ihr einen DJ oder eine Live-Band haben? In jedem Falle im Vorfeld über das gewünschte Lied sprechen (genauer Interpret, Titel, Geschwindigkeit, etc.) und ggf. eine Hörprobe anfordern um eventuellen Überraschungen vorzubeugen.

Fazit:
Wir sind Euch gerne bei der Auswahl des Liedes/der Lieder behilflich und freuen uns auf Eure Wünsche!


 
Der passende Tanz:

Lieber einen klassischen Langsamen Walzer oder einen Discofox? Vom Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Blues, Discofox, bis hin zu eingebauten Solotanz Choreographien oder kleinen Hebefiguren sind uns keine Grenzen gesetzt!
Nachdem wir uns Euer Lied/Eure Lieder angehört haben, können wir Euch einen passenden Tanz vorschlagen. Vorab: Meist sind mindestens zwei Tänze auf ein Lied möglich. Hierbei entscheiden wir gemeinsam, welcher am Besten zu Euch passt und bei welchem ihr Euch wohl fühlt.
Habt ihr schon eine Vision von Eurem Tanz? Teilt uns alle Details mit! Je mehr wir davon wissen (z.B. viele Drehungen, Hebefiguren, schlichter Tanz, Verbreitung von Partystimmung, Eleganz im Vordergrund, etc.), desto besser können wir die Figuren auf Eure Wünsche abstimmen.

Fazit:
Unser Ziel ist es, dass ihr Euren Tanz authentisch präsentieren könnt und freuen uns sehr darauf, Eure Vorstellungen gepaart mit unserem Wissen gemeinsam in die Tat umzusetzen!


 
Das Hochzeitskleid:

Ein Hochzeitskleid trägt man nicht alle Tage. Am Besten teilt ihr uns im Vorfeld die Form des Kleides (A-Linie, Meerjungfrau, etc.), die Länge der Schleppe (falls vorhanden) und ob ein Reifrock getragen wird mit. Solltet ihr Eure Schuhe und gegebenenfalls den Reifrock schon zu Hause haben, dürft ihr sie zum Üben gerne mit in die Tanzschule bringen. Somit werden Eure Schuhe schon eingelaufen und das Tanzen mit einem Reifrock trainiert.

Fazit:
Um Euch an die Schuhe und die Form des Kleides zu gewöhnen, dürft ihr diese natürlich zu den Privatstunden bringen.


 
Die Location:

Möchtet ihr bereits auf der Fläche stehen oder auf die Fläche einmarschieren? Stehen Eure Gäste in einem Kreis um Euch oder auf Seiten verteilt? Wie viel Platz werdet ihr zum Tanzen haben? Vor allem Letzteres ist sehr wichtig, um realitätsgetreu üben zu können.

Fazit:
Haltet die Tanzfläche der Location auf einem Foto fest.


 
Euer Termin

Meldet Euch entweder per E-Mail an info@tanzschule-schilke.de oder ruft unter der Nummer 0941/46525997 an. Sollten wir in diesem Moment telefonisch nicht erreichbar sein, hinterlasst uns einfach Euren Namen und Eure Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter. Wir werden Euch schnellstmöglich kontaktieren.

Die Tanzschule Schilke freut sich auf Euch!

Von: Ramona Bakija